Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Fairer Handel

 

Fairer Handel - Illustration G. Lattke

 

Mit unseren Projekttagen an Schulen und Aktionstagen im FEZ Berlin zum Fairen Handel möchten wir einen Beitrag zur weltweiten  Gerechtigkeit leisten. In unseren Workshops gehen Grundschüler*innen altersgerecht der Frage nach, unter welchen Arbeitsbedingungen und zu welchem Preis Menschen im Globalen Süden Produkte für unseren Konsum herstellen. Gemeinsam mit Referent*innen des Globalen Lernens können verschiedene Lebensmittel und Pflanzen erkundet werden wie Kakao, Banane, Baumwolle, Erdnüsse, Vanille und Quinoa.

 

Die Teilnehmenden sammeln Ideen, wie wir unsere Südpartner*innen stärken können. Faire Produktions- und Handelsbeziehungen in der Nahrungsmittel - und Modeindustrie werden als ein Baustein für gerechtere Beziehungen zwischen Globalem Norden und Süden vorgestellt. Unterrichtsmaterialien "Fairer Handel für Kleine" zur Vertiefung runden  den Projekttag ab. 

 

Unsere Aktionstage finden in Kooperation mit dem FEZ Berlin statt, dieses Jahr am 21. und 22 September 2021.  Die Aktion ist eingebettet in die Faire Woche (10. bis 24. September 2021). 

 

 

Die Aktion wird anteilig finanziert von Engagement global aus Mitteln des BMZ.

 

Über Ihre Spenden für das Projekt würden wir uns freuen:

https://www.betterplace.org/de/projects/191-lernen-mit-weltweitem-horizont

 

Vielen Dank! 

 

Ihre GSE 

 

---- 

 

Rückblick auf die Aktion "Fairer Schatzbeutel" (bis 2020) 

 

 

Schatzbeutel

 

Im September 2020 startete letztmalig die Aktion "Fairer Schatzbeutel". Kinder in Berliner und Brandenburger Grundschulen erhielten im Rahmen eines Projekttages bzw. einer Unterrichtsstunde einen mit fair gehandelten Produkten gefüllten "Fairen Schatzbeutel".

 

Als "Faire Schatzkiste"  fand die Aktion seit 2015 mit Mitteln des FEB und Spenden statt.

Bis 2014 war sie Bestandteil des EU-Projektes "Global Fairness".

 

Die Aktion wurde anteilig finanziert von Engagement global aus Mitteln des BMZ.