Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Herzlich willkommen!

Die Gesellschaft für solidarische Entwicklungszusammenarbeit (GSE) e.V. ist eine entwicklungspolitische Nichtregierungsorganisation mit Sitz in Berlin. Sie ist im Rahmen der Inlandsarbeit überwiegend in den Bundesländern Berlin und Brandenburg tätig.

Unsere Schwerpunkte:

  • Globales Lernen und Promotor*innenprogramm im Inland
  • Auslandsprojekte in Bolivien und Indien
  • internationale Begegnungsreisen

 

 

Aktuelles finden Sie auch hier: https://www.facebook.com/gseberlinbrandenburg/

Beim Klicken auf diesen Link gelangen Sie zu Facebook. Dieses Unternehmen setzt nach eigenen Angaben die DS-GVO um. Sie können unsere Facebookseite auch ohne einen eigenen Account anschauen, aber nicht mit uns interagieren.

 

Hier twittert die GSE e.V. : https://twitter.com/adinahammoud

Beim Klicken auf diesen Link gelangen Sie zu Twitter. Dieses Unternehmen setzt nach eigenen Angaben die DS-GVO um. Sie können unsere Twitterseite auch ohne einen eigenen Account anschauen, aber nicht mit uns interagieren.


 

Bildungsarbeit im Inland

 

Aktionstage zum Fairen Handel im FEZ Berlin 

 

GSE_Fairtrade_Illu_Lattke

Wir freuen uns sehr, dass unser Kooperationspartner FEZ Berlin wieder seine Pforten für Projekttage öffnet! So können dort auch in diesem Jahr Aktionstage zum Fairen Handel stattfinden, und zwar am 21. und 22. September 2021.  Die Aktion ist eingebettet in die Faire Woche (10. bis 24. September 2021). 

 

In unseren Workshops gehen Grundschüler*innen gemeinsam mit unseren Referent*innen der Frage nach, unter welchen Arbeitsbedingungen und zu welchem Preis Menschen im Globalen Süden Produkte für unseren Konsum herstellen.

 

Im Rahmen der Aktionstage können auch verschiedene Lebensmittel und Pflanzen wie Kakao, Banane, Baumwolle, Erdnüsse, Vanille und Quinoa erkundet werden.

 

Anmeldung über FEZ Berlin: reservierung(at)fez-berlin.de 

 

Mehr Informationen zum Projekt: http://www.gse-ev.de/seite/270762/fairer-handel.html

 

 

"Paul und Paulina reisen um die Welt" - auch 2021!

 

WassePaul in Nigeria, Illustration von G. Lattker lässt sich ja bekanntlich nicht aufhalten. So auch nicht unser Projekt "Paul und Paulina reisen um die Welt", das leider nicht im FEZ stattfinden konnte. Mehrere Veranstaltungen zum Thema Wasser haben bereits im Mai/ Juni 2021 an Grundschulen stattgefunden und sind auch nach den Sommerferien möglich. Wir möchten uns herzlich für das Interesse bedanken!  

 

Anmeldung für Projekttage in Ihrer Schule:

Mail:

Tel: ++49 - 30 - 29 00 64 73

 

 

Mehr Informationen zum Projekt: http://www.gse-ev.de/seite/217905/paul-paulina.html

 

 

Konsum - nachhaltig und fair - unser Thema 2021/ 22

 

Upcycling1

 

Ein großes Thema wird 2021/ 22 unsere Angebote für Projekttage bestimmen: Konsum. Anders konsumieren, besser konsumieren - oder doch weniger konsumieren? Fairer Handel als Alternative bleibt ein Thema, aber wir möchten deutlich darüber hinaus gehen und verstärkt den Umgang mit Ressourcen betrachten.

 

Anmeldung: Mail: , Tel: ++49 - 30 - 29 00 64 73

 

Mehr Informationen zum Projekt: www.gse-ev.de/seite/531169/konsum.html

 

 


 

Bildungsmaterialien

 

 

eugenio-mazzone-6ywyo2qtaZ8-unsplash_Bildungsmaterial

 

Im herausfordernden Krisenjahr 2020 ist es uns dank unserer flexiblen Fördermittelgeber und engagierten Bildungsreferent*innen gelungen, etliche neue digitale Bildungsmaterialien zu erstellen. Damit können Sie als Lehrer*innen Projekttage eigenständig gestalten oder nachbereiten. Die Module enthalten jeweils Hintergrundinformationen für Lehrer*innen, Anleitungen für Präsenzunterricht und Distanzlernen, sowie Arbeitsblätter für die Schüler*innen und Lösungen zu den Aufgaben. 

 

http://www.gse-ev.de/seite/454480/bildungsmaterialien.html

 

Sie finden auf der Seite Module zu den Themen Wasser, Ernährung, Konsum und Umweltschutz.

 

Wir wünschen viel Spaß und Erfolg beim Ausprobieren dieser Materialien!

Über ein Feedback zu Ihren Erfahrungen würden wir uns sehr freuen.

 

Ihre GSE

 


Neuigkeiten von unseren Projektpartnern in Bolivien

 

Theater-Workshops im COMPA, El Alto

 

Endlich wieder Theater! Coral Salazar Torres vom COMPA ist gerade in Berlin und wird uns sicher noch mehr berichten. Die Arbeit von COMPA war im letzten Monaten stark eingeschränkt und auf Nachbarschaftshilfe begrenzt. Umso mehr freuen wir uns, dass nun wieder kulturelles Engagement möglich ist: Theater-Workshops für Kinder und Jugendliche.

 

COMPA Plakat Sommer21 Workshops

 

Mehr Informationen zum gesamten Projekt: http://www.gse-ev.de/seite/217927/compa.html

 


 

Neuigkeiten von unseren Projektpartnern  in Indien

 

Lichter der Hoffnung in Nilgiris

 

Im Frühjahr 2021 konnten - auch durch Spenden aus Deutschland - wieder Solar-Leselampen erworben und über unseren Projektpartner Centre for Tribals and Rural Development (CTRD) im südindischen Nilgiris-Distrikt (Bundesstaat Tamil Nadu) an Familien übergeben werden. Die Solarlampen schaffen im ländlichen Nilgiris-Distrikt unabhängige Versorgung mit Licht, wenn die Stromversorgung unstetig ist. So können Kinder auch abends noch lesen und lernen.

 

Lampen 2021 Karukapali_CTRD

 

Mehr Informationen zum gesamten Projekt: http://www.gse-ev.de/seite/458936/ctrd-in-nilgiris.html

 

 

Corona-Nothilfe für indigene Familien in Nilgiris

 

Die Corona-Pandemie hat Indien besonders stark getroffen: Die gesundheitliche Lage ist äußerst besorgniserregend, zudem hat sich die wirtschaftliche Situation vieler Menschen aufgrund der Lockdowns dramatisch verschlechtert. Auf Bitte unseres lokalen Partners Centre for Tribals and Rural Development (CTRD) haben wir 2021 ein Nothilfe-Projekt für Adivasi-Familien im Nilgiris-Distrikt aufgelegt.

Nilgiris_Nothilfe

Die Pakete zur Ernährungssicherung einer Familie für 45 Tage enthalten u.a.  Gemüse, Mehl und Gewürze, außerdem Masken und Seife, um die Hygienebedingungen zu verbessern. Unser lokaler Partner CTRD kennt die spezifischen Bedürfnisse der Zielgruppe sehr genau.

Mehr Informationen zum gesamten Projekt: http://www.gse-ev.de/seite/458936/ctrd-in-nilgiris.html

 

Lebensmittelspenden für Familien in Sircilla

Aufgrund der aktuellen Lage in Indien während der Corona-Pandemie sind kleine Dörfer rund um Sircilla (im Bundesstaat Telangana) besonders betroffen. RLM hilft seit 2020 bedürftigen Familien, zu denen staatliche Hilfen nicht durchdringen, unbürokratisch mit Lebensmittelspenden.

 

Corona Nothilfe RLM 2021_Pakete2

 

Erst im Juni 2021 konnten wieder Spenden aus Deutschland übermittelt werden, mit denen RLM weiterhin Familien mit dem Nötigsten versorgt. Herzlichen Dank dafür!

 

Corona_Nothilfe_Sircilla_2021 

 

Mehr Informationen zum gesamten Projekt: http://www.gse-ev.de/seite/457759/rlm-in-telangana.html

 

 

Unterstützung für Frauenrechte in Vijayawada

 

Im Juli 2021 können wieder Spenden an den Verein Vasavya Mahila Mandali (VMM) in Vijayawada (Andra Pradesh) übermittelt werden, die v.a. dem Krisenzentrum für Mädchen und Frauen zugute kommen. Die Mittel werden dringend benötigt, denn Corona hat in Indien nicht nur eine medizinische Komponente. Lockdown-Bestimmungen und Einkommensverluste vieler Familien führen zu einer gravierenden Zunahme der Fälle häuslicher Gewalt. Da auch das VMM-Team derzeit in seiner mobilen Handlungsfähigkeit eingeschränkt ist und stationäre Aufnahmen im Nothilfezentrum nur bedingt möglich sind, gibt es darüber hinaus ergänzende Hilfsangebote durch Online-Beratungen und mehr. Wir bedanken uns herzlich für die Unterstützung!

Mehr Informationen zum gesamten Projekt: http://www.gse-ev.de/seite/458180/vmm-in-vijayawada.html

 

 


 

 

Spenden

 

Sie möchten unsere Projekte zu Globalem Lernen in Deutschland und weltweit unterstützen?

Mit Ihrer Spende setzen Sie sich für eine solidarische und vernetzte Welt ein.

 

http://www.gse-ev.de/seite/223033/spenden.html

 

 

 


 

 

GSE e.V.
Weißenseer Weg 35, 13055 Berlin

 

Adina Hammoud

Mail:

Tel: ++49 - 30 - 29 00 64 71

 

Bildungsprojekte an Schulen:

Dr. Petra Schuster und Natália de Barros

Mail:

++49 - 30 - 29 00 64 73